Was muss ich tun, wenn ich krank bin?

Solltest du krank sein, musst du dich morgens unverzüglich telefonisch bei deiner Einsatzstelle und auch bei der Freiwilligenagentur abmelden.

Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung wird ab dem 3. Krankheitstag benötigt. Bei Seminaren ab dem 1. Krankheitstag. Diese muss im Original zur KVHS (Freiwilligenagentur) nach Norden geschickt werden. Wir benötigen lediglich die Ausfertigung für den Arbeitgeber.

Für unentschuldigte Fehltage steht dir kein Taschengeld zu.

Wenn du länger krank bist, als in der Erstbescheinigung steht, musst du nochmal zum Arzt und eine neue AUB (=Folgebescheinigung) besorgen.

Bis zum 42. zusammenhängenden Krankheitstag wird dir das Taschengeld weiterhin ausgezahlt. Ab dem 43. Krankheitstag erhälst du Krankengeld von deiner Krankenkasse.
Es erfolgt jedoch keine 100 prozentige Auszahlung.